Contact

fempop ist dein Online-Magazin für weltoffenen, modernen und positiven Feminismus, das mit alten Klischees aufräumt. Unser Glas ist immer halb voll und wir lieben Popkultur, schliesslich wünschen wir uns einen Feminismus für Viele, nicht für Wenige. Wir zelebrieren Unabhängigkeit und Selbstbewusstsein und schreiten mit Girlpower, Spass und Glitzer zuversichtlich in eine gleichgestellte Zukunft.

Feminist_innen, aufgeklärte Boys und nasty Girls:
JOIN THE FEMPOP MOVEMENT!

Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme, Anregungen und Fragen:
info@fempop.ch

Team:

Cécile Moser, Co-Founderin und Editorin

Rahel Fenini, Co-Founderin und Editorin

Nicole Giger, Food Editorin

Carina Iten, Design Editorin

Sandra von Euw, Culture Editorin

Stefanie Bracher, Culture Editorin

Rahel Zingg, Culture Editorin

Rico Schüpbach, Queer Talk Columnist

 

Press:
“Tamara Fischli fischt im Minirock nack Komplimenten” – 20 Minuten, 12.12.18
“Rap und Gesellschaft: Eine moderne Feministin über Rap” – LYRICS Magazin, 10.12.18
“Relevanz und Popfeminismus” – Radio 3Fach, 8.12.18
“Die Frauen wollen ihren Partner nicht enttäuschen” – 20 Minuten, 7.9.18
“Feminismus, Popkultur und Popcorn” – 041, 24.4.18
“Achtung: neue Feministinnen” – SRF Reporter, 11.3.18
“Mode und Emanzipation gehören für sie zusammen” – Luzerner Zeitung, 31.12.17
“Krass Politic: Fempop” – Radio 3FACH, 8.3.17
“Weshalb soll eine Feministin nicht glitzern dürfen?” – zentralplus, 10.4.17
“Pink mit Pop: Das neue Online-Magazin Fempop” – SRF Kultur kompakt, 5.4.17
“Fempop: Hier ist Feminismus Popkultur” – SRF Kultur Online, 4.4.17
“Fempop: Das neue feministische Magazin will mit alten Klischees aufräumen” – tsüri.ch, 31.8.17